• Okt : 6 : 2020 - Schöner Saisonabschluss für den Nachwuchs
  • Sep : 16 : 2020 - U12 erfolgreich gestartet
  • Sep : 7 : 2020 - U15 erfolgreich in Elmshorn
  • Aug : 31 : 2020 - Neue Corona-Regeln
  • Aug : 12 : 2020 - Berlin! Berlin! Wir fahren nach Berlin! Keine Chance für Eisbären

DSCF0341 Nach der großen Enttäuschung ob der Doppelniederlage bei den Stealers vergangene Woche rehabilitieren sich die Marines mit zwei Siegen (14:10 und 6:5), die so knapp allerdings nicht hätten ausfallen dürfen..

1 2 3 4 5 6 7         8         9        R H E
HHS 1 1 0 0 1 1 1         5         0        10 9 5
HAM 0 9 0 3 0 0 2         0         X        14 10 3
W: Torben Tiralla (1-1), L: Florian Lenger (1-1), S: Erol Reis (1) Ohne ihren besten Pitcher Joshua Senkpiel laufen die Marines mit Torben Tiralla als Starter in Spiel eins auf. Der hat seinen letzten Einsatz im Mai gegen die Knights erlebt und beginnt entsprechend fahrig. Grope erhält den Walk und kann nach einem Single von Oppermann scoren. Zwei oben, die Marines sind gegen Florian Lenger ohne Erfolg geblieben, legen die Gäste nach. Nach Walk und Error verhindern die Marines zwar mittels Home play durch Bejaran und Püst den Run von Koch, doch Lüdemann kommt nach Hit von Grope zum 2:0 über die Platte. Zwei unten dürfen nun auch die Gastgeber ran, und wie! Nach zwei Misplays gegen Bergau und Jahncke legen Garies, Drews, Püst und Tiralla Singles nach – 4:2. Die Stealers schaffen das Aus auch gegen Gardey nicht, Bejaran und Bergau folgen mit weiteren Singles. Es folgen ein weiterer teurer Error und ein Sacrifice fly durch Garies: 9:2! Mit der hohen Führung im Rücken wirft Tiralla nun sicherer und erzielt sechs Aus in Folge. Vier unten hat dann John Taveras seinen ersten großen Auftritt des Spiels. Nach Bejarans Single befördert er den Ball auf das Gästedugout des Jugendfeldes zum ersten Homerun der Marines auf heimischem Feld in dieser Saison. Später folgt noch ein sehenswertes Homesteal von Garies zum 12:2. Doch wer auf einen Ten-run-rule Sieg der Marines hofft, hat die Rechnung ohne die Marines-Defensive gemacht. Ein Error und ein Dropped third strike ermöglichen Sickert Koch den 3:12 Anschluss. In der Folge sinkt das Niveau des Spiels analog zum nunmehr hundsmiserablen Wetter, das bis auf eine Handvoll ganz harter Fans das gesamte Publikum verscheucht. Die Stealers holen nun Inning für Inning auf, die Marines lassen einmal mehr gute Chancen liegen. So muss John Taveras wieder ran. Sieben unten schlägt er einen weiteren Homerun, dieses Mal mit Jan Gardey on base. Das soll reichen, denkt sich der Coaching staff der Marines und wechselt Tiralla aus, der mehr und mehr Mühe hat, die Schlagbemühungen der Gäste einzudämmen. Das zarte Aufkeimen der Hoffnung soll nun Edwin Hiraldo einstampfen, doch dem mag heute so gar nichts auf dem Mound gelingen. So kommt acht oben bei zwei Aus Erol Reis ins Spiel, der schon vergangene Woche einen guten Eindruck auf dem Mound gemacht hat. Zwar gibt er im Zuge seiner vier gepitchten Aus auch zwei Walks ab, doch Gefahr können die Gäste nicht mehr aufbauen. Eigentlich ist Spiel eins nach zwei Innings gegessen, doch die Comeback-Qualitäten der Stealers und eine zunehmende Lässigkeit der Marines machen das Spiel knapper als nötig.
1 2 3 4 5 6 7 R H E
HHS 0 0 0 1 2 0 2 5 8 4
HAM 3 0 0 3  0  0 X 6 8 2
W: Alexander Coolbaugh (2-4), L: Simon Bäumer (1-1) Spiel zwei eröffnet einmal mehr Alex Coolbaugh auf dem Mound der Marines und verzichtet dieses Mal auf den sonst üblichen Lead off walk, so dass die beiden Gästehits keinen Run nach sich ziehen. Im Nachschlag finden die Marines dagegen direkt gut ins Spiel gegen den jungen Simon Bäumer. Bejaran erreicht das erste Base durch eine Interference, Singles von Taveras, Bergau und ein Double von Garies sorgen für das 3:0. Coolbaugh hat das Spiel bis ins vierte Inning bestens im Griff, weiterer Run support bleibt dagegen aus, weil Bäumer es schafft, die Schläge der Marines flach zu halten und seine Defensive in diesem Spiel besser hält. Im vierten Inning jedoch ändert sich das. Zunächst gibt Coolbaugh den schon beschrieenen Lead off walk gegen Kuhkalb ab, Rivera bringt ihn später mit einem Sacfly über die Platte. Vier unten haben die Marines schon zwei Aus. Doch Tiralla erhält den Walk und Gardeys Fly ball wird im kurzen Leftfield fallengelassen. Diese Einladung lässt sich Bejaran nicht nehmen und schickt beide mit einem Double nach Hause. Auch Taveras Flyball ins Leftfield fällt, so dass Bejaran zum 6:1 nach Hause kommt. Fünf oben eröffnet Rivas mit einem Double für die Gäste und kann später wie auch Benzin aufgrund eines Errors der Marines scoren. Unnötig. Doch Coolbaugh lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und wirft sich souverän ins siebte Inning. Was fehlt, ist der Run support. Sechs unten lassen die Gastgeber zwei mögliche Runs leichtfertig liegen, es folgt ein unnötig spannendes siebtes Inning. Benzin eröffnet mit einem Single und kommt einigen wilden Würfen der Marines nach Hause. Bäumer und Stolte werden jedoch aus gemacht, so dass der ganz große Druck ausbleibt. Eigentlich… Denn nun macht Coolbaugh es nach Kuklans Single mit drei Walks am Stück noch mal richtig eng und bringt das 5:6 der Gäste höchstselbst über die Platte. Am Ende ist es der eingewechselte Lüdemann, der den Marines den Gefallen tut und einen Grauender direkt zurück zu Coolbaugh schlägt. Ballgame! Die Marines holen sich die Siege sieben und acht der Saison und dürften mit dem Abstieg nicht mehr viel zu tun haben. Zudem festigen sie ihren vierten Tabellenplatz und untermauern ihren Anspruch auf die „Nummer zwei der Stadt“. In den acht spielen gegen die Hamburger Konkurrenz holen sie 4:4 Siege. Nun steht mal wieder ein spielfreies Wochenende bevor, ehe am 8. Juli der noch ungeschlagene Tabellenführer aus Bremen nach Billwerder kommt.]]>

Categories: News, News 1 Herren, Top News

Leave a Reply


U12 erfolgreich gestartet

Posted on Sep - 16 - 2020

0 Comment

U15 erfolgreich in Elmshorn

Posted on Sep - 7 - 2020

0 Comment

Neue Corona-Regeln

Posted on Aug - 31 - 2020

0 Comment

Berlin! Berlin! Wir fahren...

Posted on Aug - 12 - 2020

0 Comment

Split zum Saisonabschluss

Posted on Sep - 27 - 2015

0 Comment

Neue Corona-Regeln

Posted on Aug - 31 - 2020

0 Comment

Besuch vom Tabellenführer

Posted on Mai - 16 - 2014

0 Comment

Split gegen Lübeck

Posted on Jun - 23 - 2015

0 Comment

Twitter updates