• Aug : 31 : 2019 - Resterampe glücklos gegen Stealers
  • Aug : 19 : 2019 - Marines können noch siegen…
  • Aug : 19 : 2019 - Trip nach Tempelhof
  • Aug : 19 : 2019 - No clutch no win
  • Aug : 19 : 2019 - Desaster beim Kellerduell

ScoreboardNach einer ausgesprochen schwachen Vorstellung in Spiel eins (3:13) fangen sich die Marines gegen die Stealers in Spiel zwei (11:6) und sichern mit dem Split im Spitzenduell die Tabellenführung.

1 2 3 4 5 6 7 R H E
HHS 4 0 0 6 3 13 7 1
HAM 1 0 1 0 1 3 5 4
W: Florian Lenger (1-0), L: Florian Riedel (2-1) Phantastisches Wetter lädt zum Spitzenspiel Teil eins ein, allein: die Marines starten nicht so recht durch. Bevor überhaupr der erste Bergedorfer an den Schlag geht, steht es gegen Starter Riedel bereits 0:4. Die Marines verkürzen auf ein RBI Single von Püst auf 1:4. Riedel findet nun besser in die Partie und retired Acht Batter in Folge, während Püst mit einem Double drei unten den 2:4 Anschluss über die Platte bekommt. Doch vier oben gerät den Marines das Spiel komplett aus den Fugen. Drei Errors, drei Hits, ein Walk und ein Dropped third strike sind die Zutaten, aus denen das Big inning der Gäste gekocht wird. Und Catcher Oliver Püst rührt tüchtig mit. Auch fünf oben finden die Marines nicht die nötige Ruhe, um schnelle Aus zu erzielen, so dass die Stealers dank der Back to back Doubles von Schicker und Nikolmann auf 13:2 erhöhen. Püst dritter RBI verhindert das vorzeitige Ende der Partie nicht, die Marines kassieren die zweite Heimniederlage der Saison und die erste durch Ten run rule…
1 2 3 4 5 6 7 R H E
HHS 0 1 2 0 0 3 0 6 9 4
HAM 1 0 8 1 0 1 X 11 12 4
W: Kim Drews (3-0) , L: Florian Lenger (1-1) Die zweite Partie ist wieder eine Angelegenheit für Kim Drews, der eins oben gleich mal gegen zwei Errors der seinen den Kopf aus der Schlinge zieht, während Garies das 1:0 auf Hagenahs Single erläuft. Zwei oben gleichen die Gäste durch kluges Baserunning auf ein Ground out aus, das letzte positive Signal des Stealers-Laufspiels am heutigen Nachmittag. Denn nun führt Catcher Finn Schwermer ein Privatduell mit den Gästen, das am Ende vier Caught stealings nach sich zieht und den Stealers den Zahn, Spiel zwei mit läuferischen Mitteln gewinnen zu können. Drei oben sorgt Flemings Single plötzlich für das 3:1, die Marines stehen wieder unter Druck. Aus dem sie sich souverän mit ihrem Big inning befreien. Auch die Gäste sind mit zwei Errors dabei, vor allem wird Reliever Lenger hart geschlagen. Sieben Hits prasseln auf ihn ein und beenden das Experiment, einem Starter einen Long relief zu verpassen. Die Partie ist jetzt entschieden. Euitae Kim soll das Save über zwei Innings bringen, wird aber von seinem unkonzentrierten Infield (zwei Errors, drei Runs) nach nur einem Inning wieder aus dem Spiel genommen. Joshua Senkpiel macht den Sack dann souverän mit zwei Strike outs zu. Spiel eins war ein eines Tabellenführers nicht würdiger Auftritt. Um so erfreulicher, dass die Marines es unter Druck verstehen, den Angriff auf die Tabellenführung souverän abzuwehren. Bis zum nächsten Spiel Anfang Juli gegen die Knights sollte aber vor allem der Arbeit im Infield viel Aufmerksamkeit gewidmet werden…]]>

Categories: News, News 1 Herren, Top News

Leave a Reply


Marines können noch siegen…

Posted on Aug - 19 - 2019

0 Comment

Trip nach Tempelhof

Posted on Aug - 19 - 2019

0 Comment

No clutch no win

Posted on Aug - 19 - 2019

0 Comment

Desaster beim Kellerduell

Posted on Aug - 19 - 2019

0 Comment

Auf der letzten Rille...

Posted on Aug - 29 - 2015

0 Comment

Vizetitelträger!

Posted on Feb - 3 - 2014

0 Comment

Wegweisendes Duell mit den...

Posted on Jul - 31 - 2014

0 Comment

Hallenzeiten stehen fest –...

Posted on Okt - 9 - 2013

0 Comment

Twitter updates