• Okt : 6 : 2020 - Schöner Saisonabschluss für den Nachwuchs
  • Sep : 16 : 2020 - U12 erfolgreich gestartet
  • Sep : 7 : 2020 - U15 erfolgreich in Elmshorn
  • Aug : 31 : 2020 - Neue Corona-Regeln
  • Aug : 12 : 2020 - Berlin! Berlin! Wir fahren nach Berlin! Keine Chance für Eisbären

SPWie jedes Jahr bereiten sich die Marines-Slowpitcher im Frühjahr auf den Northern Slowpitch Cup. Leider ist unser Season Opener am 10. Mai ins Wasser gefallen und es musste improvisiert werden. Am 16. Mai kamen die Visitors und die Lakers zu unserem Freitagstraining und es gab zunächst ein entspanntes Spielchen in gemischten Teams, bei dem die Marines ihre ersten Spielerfahrungen der diesjährigen Freiluftsaison sammeln konnten. Anschließend hat man bei Grillwurst und Bier den Abend ausklingen lassen. Damit war die Saison auch offiziell eröffnet und an diesem Sonntag ging es auf Einladung der Lakers nach Lütjensee zu einem Freundschaftsspiel, das für die Marines gleichzeitig ein Testspiel vor dem Lakers Cup war. Mit neun Spielern und ohne unseren Coach und Pitcher, Andreas, war die Mannschaft darauf eingestellt, Neues auszuprobieren und ihren Teamgeist auf die Probe zu stellen. Da die Lakers mit 11 und die Marines mit 9 Spielern dabei waren, bekamen die Marines von den Lakers Verstärkung im Outfield und damit hieß es mit 10 gegen 10, Play Ball. Im ersten Spiel trat man zunächst in der bewährte Aufstellung an. Jan, Frank und Fred im Outfield, verstärkt durch Claas von den Lakers, im Infield dann Alex an der 1st, Andrea 2nd, Tommi als Short Stop, Britta an der 3rd und Petra beim Catchen. Für Maren war es dagegen eine Prämiere am Rubber, die sie in neun Innings nach anfänglich langsamen Herantasten an die Zone, mit Bravour absolviert hat. Auch wenn das Spiel am Ende mit 20:18 an die Lakers ging, haben die Marines nie aufgegeben und mit sicheren Flyouts im Outfield, guten Palys im Infield, von den das gelungene Rundown von Britta und Tommi eine besondere Erwähung verdient, die Defense gehalten. Doch auch in der Offense waren sichere Hits ins Outfield keine Seltenheit und machten es möglich, den nach dem 7 Inning auf 6 Punkte angewachsenen Vorsprung der Lakers, am Ende auf 2 Punkte zu verkürzen. Nach einer kurzen Pause ging es dann weiter. Die Lakers mussten im Laufe des ersten Spiels wegen einer Verletzung auf einen Spieler verzichten, so ging es dann im zweiten Spiel bei den Marines mit 9 Spielern gegen die 10 Lakers. Die Positionen wurden getauscht, Andrea löste Maren beim Pichen ab, Petra tauschte mit Fred die Position, Frank mit Tommi. Britta übernahm die 1. Base, dafür ging Alex an Drei. Das Experimentieren hat begonnen. Es gelangen nicht mehr so viele Plays wie im ersten Spiel, die Offense musste auch streckenweise an der starken Defense der Lakers scheitern, trotzdem aber waren die Marines am Ende des Tages zufrieden und freuen sich schon auf das Turnierwochenende in zwei Wochen bei den Lakers.]]>

Categories: News, News Slowpitch, Top News

Leave a Reply


U12 erfolgreich gestartet

Posted on Sep - 16 - 2020

0 Comment

U15 erfolgreich in Elmshorn

Posted on Sep - 7 - 2020

0 Comment

Neue Corona-Regeln

Posted on Aug - 31 - 2020

0 Comment

Berlin! Berlin! Wir fahren...

Posted on Aug - 12 - 2020

0 Comment

Es wird unheimlich –...

Posted on Aug - 2 - 2015

0 Comment

Jugend verliert zum Saisonauftakt

Posted on Apr - 10 - 2016

0 Comment

Die Zweite legt nach...

Posted on Mai - 27 - 2019

0 Comment

3. Bergedorfer Slowpitch-Cup

Posted on Jan - 19 - 2014

0 Comment

Twitter updates